Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuell kann es aufgrund erhöhtem Bestellaufkommen zu längeren Lieferzeiten kommen.

Wir bitten um Verständnis. 



Gyros vom Schwein mit Tsatsiki und Tomatenreis

Dauer: ca. 1 Stunde
Rezept teilen:
Rezept drucken

Zutaten (4 Portionen)

Gyros:

720 g Schweinenacken
6 TL Gyros Gewürz
100 ml Olivenöl
1 Stk. Zwiebeln
1 TL Salz

Tsatsiki:

400 g Joghurt 10%
1 Stk. Gurke
2-4 Stk. Knoblauchzehen
Pfeffer/Salz abschmecken
3 El Olivenöl

Tomatenreis:

300 g Basmatireis
600 ml Tomatensaft
600 ml Brühe
½ Stk. Zwiebel in Würfel
Olivenöl zum braten

1 kl. Bund Petersilie gehackt

Zubereitung

Den Schweinenacken grob von Fett und Sehnen befreien, in Streifen schneiden. Das Fleisch mit Olivenöl, Salz und Gyrosgewürz marinieren. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden und dazugeben. Nochmal vermischen und mit Klarsichtfolie press abdecken und wenn möglich über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Dann bei hoher Hitze anbraten und bei mittlerer Temperatur fertig garen. Mit Salz und Gyros Gewürz nach Belieben abschmecken.

Für das Tzatziki die Gurke schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Gurke etwas salzen, vermischen und 10 Minuten stehenlassen, dann ausdrücken. Den Joghurt mit fein gehackten Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Gurke und Olivenöl dazugeben.

Für den Tomatenreis in einem Topf die Zwiebelwürfel in Olivenöl anschwitzen. Danach den Reis hinzufügen und kurz mitschwitzen. Mit der Brühe und dem Tomatensaft ablöschen, aufkochen und mit Salz abschmecken. Den Topf bedeckt für 15 Minuten in den 180°C heißen Ofen stellen. Die komplette Flüssigkeit sollte vom Reis aufgesogen sein. Am Ende der Garzeit gut umrühren und nochmals bei Bedarf mit Salz nachschmecken.