Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuell kann es aufgrund erhöhtem Bestellaufkommen zu längeren Lieferzeiten kommen.

Wir bitten um Verständnis. 



Rahmgeschnetzeltes von der Putenbrust mit Paprika, Gyros Gewürz und Bandnudeln

Dauer: ca. 1 Stunde
Rezept teilen:
Rezept drucken

Zutaten (4 Portionen)

Geschnetzeltes:

600 g Putenbrust
3 TL Gyros Gewürz
½ Zwiebel in feine Würfel
½ Knoblauchzehe fein gehackt
100 ml Weißwein
400 ml Sahne
200 g Paprika rot in Rauten
100 g Paprika gelb in Rauten
Pfeffer weiß
Salz
Rapsöl zum Braten
40 g Butter
20 g Petersilie fein gehackt

Bandnudeln:

300 g Bandnudeln
Salz zum Kochen
3 EL Olivenöl

Zubereitung

Für das Geschnetzelte die Putenbrust in Streifen schneiden, mit Pfeffer und Salz würzen und in etwas Rapsöl in einer Pfanne kurz scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und direkt die Paprika anbraten. Die Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Die Paprika und Zwiebeln dürfen dabei Farbe nehmen. Nun mit dem Weißwein ablöschen und stark reduzieren bis der Wein fast vollständig verkocht ist. Die Sahne und Butter hinzufügen und mit Gyros Gewürz abschmecken. Für circa 10 Minuten köcheln lassen und die letzten 5 Minuten das Putenfleisch zum Garziehen dazugeben. Die Sauce sollte durch das Reduzieren eine sämige Bindung haben. Zum Schluss mit Salz und Petersilie würzen und nochmals abschmecken.

Für die Nudeln einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln nach Anleitung kochen. Nach dem Abschütten die Bandnudeln mit dem Olivenöl benetzen damit Sie nicht zusammenkleben.