Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuell kann es aufgrund erhöhtem Bestellaufkommen zu längeren Lieferzeiten kommen.

Wir bitten um Verständnis. 



Rinder-Carpaccio mit Zitronen-Pfeffer, Streusel vom Harzer Handkäs und grüne Soße-Kräutersalat

Lieblingsrezept markieren |
Rezept teilen:
Rezept drucken

Zutaten (4 Portionen)

300g Rinderfilet
1 TL Zitronen-Pfeffer
6 EL Olivenöl
3 EL Balsamessig
1 Stk. rote Zwiebeln
Meersalz
200g Handkäse
1 TL Kümmel
1 TL Flor de sal
1 Pack grüne Soße Kräuter
20 Stk. Kirschtomaten
Salz

Zubereitung

Das Rinderfilet parieren und in dünne Scheiben schneiden. Zwischen Folie mit einem Plattiereisen oder dem Messerrücken sehr flach klopfen. Das Fleisch auf dem Teller flach verteilen.

Aus Olivenöl, Balsamessig und etwas Salz eine Vinaigrette herstellen. Das ausgelegte Fleisch dünn mit der Vinaigrette benetzten und leicht mit Zitronen-Pfeffer und Fleur de sal würzen. Den Handkäse in feine Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl und Kümmel vermengen. Für den Salat die Kräuter nach Belieben sortieren, die rote Zwiebel in Spalten dazugeben und mit der restlichen Vinaigrette marinieren. Mit den gewaschenen Tomaten anrichten.

Tipp:
Den Finger mit etwas Olivenöl benetzen, sodass man das Fleisch besser auf dem Teller verteilen kann.