Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuell kann es aufgrund erhöhtem Bestellaufkommen zu längeren Lieferzeiten kommen.

Wir bitte um Verständnis. 



Tomatentatar mit Kichererbsen, Minze und Harissa

Rezept teilen:
Rezept drucken

Zutaten (4 Portionen)

300 g Eiertomaten
1 Knoblauchzehe
100 g Kichererbsen
1 Schalotte
¼ Bund Minze
50 ml Olivenöl
1 kleine Thaichilischote
1 TL Harissa
½ Zitrone
2 EL schwarze Oliven
Salz
½ TL Kräuter der Provence
½ Stange Baguette
Olivenöl
Minzspitzen zum Dekorieren

Zubereitung

Die Kichererbsen am Vortag in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag mit etwas Salz sowie Lorbeer garen und im Kochwasser auskühlen lassen. Alternativ können gekochte Kichererbsen im Glas verwendet werden.

Das Baguette in Scheiben schneiden und mit Olivenöl benetzen. Anschließend leicht mit Kräuter der Provence bestreuen und in einem vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 6-8 Minuten von beiden Seiten goldbraun rösten.

Für das Tomatentatar die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und in mittelgroße Würfel schneiden. Die Schalotte in feine Würfel schneiden und den Knoblauch hacken.

Danach die abgekühlten Kichererbsen mit einer Gabel grob zerdrücken. Die Minzblätter fein schneiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, dem Saft der Zitrone, Oliven und Harissa gut vermengen. Kurz stehen lassen und vor dem Anrichten mit Salz abschmecken.

Das Tatar auf die Baguettescheiben verteilen und mit Minzspitzen dekorieren.