Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aufgrund sehr hohen Bestellaufkommens kommt es derzeit zu deutlich längeren Lieferzeiten als gewohnt. Bitte planen Sie derzeit ca. 6 Werktage ein. Wir bitten um Verständnis.



Vadouvan-Hummus

Dauer: ca. 1,5 Stunden plus 24 Stunden Einweichzeit
Rezept teilen:
Rezept drucken

Zutaten (4 Portionen)

200 g Kichererbsen
½ Zwiebel
2 Lorbeerblätter
6 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 EL Vadouvan
2 TL Zitronenschale Bio
4 EL Zitronensaft
4 EL Tahini (Sesampaste)
Salz

Zubereitung

Die Kichererbsen für 24 Stunden kalt einweichen. Danach zusammen mit der grob geschnittenen halben Zwiebel, etwas Salz und den Lorbeerblättern im Einweichwasser weich garen. Die Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden und im Olivenöl farblos garen. Vadouvan fein mixen, zum heißen Knoblauchöl geben und ziehen lassen.

Die weichen Kichererbsen abschütten und den Fond auffangen. Die Kichererbsen mit den restlichen Zutaten zu einer glatten Creme mixen. Die Konsistenz mit dem Kichererbsenfond steuern und mit Salz abschmecken. Bis zum Verzehr kalt stellen. Mit gekochten Kichererbsen und gehackter Petersilie ausgarnieren.