Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuell kann es aufgrund erhöhtem Bestellaufkommen zu längeren Lieferzeiten kommen.

Wir bitte um Verständnis. 



Weißwurst Hot Dog mit Süßer-Senf-Mayonnaise, Kümmel-Spitzkohl und gesalzenem Rettich

Dauer: ca. 90 Minuten
Rezept teilen:
Rezept drucken

Zutaten (4 Portionen)

Buns:

330 g Mehl 550
20 g Frisch-Hefe
15 g Zucker
5 g Salz
1 Ei
180 g Milch
40 g Butter
20 ml Natronlauge vom Bäcker

Belag:

4 große Weißwürste
40 g Rettich geschält in dünne Scheiben
Salz
2 EL süßer Senf
5 EL Mayonnaise

Krautsalat:

½ Spitzkohl
20 g Schalotten in Würfel
50 ml Rapsöl
½ TL Senf scharf
25 ml weißer Balsamessig
Pfeffer weiß
Salz
Zucker
½ TL Kümmel grob gestoßen
20 g Petersilie glatt - gehackt


Equipment

Grill mit Deckel, mildes Räucherholz (z.B. Apfel)

Zubereitung

Für die Buns die Milch und die Butter auf 40°C erwärmen. Die Hälfte des Mehls zusammen mit Zucker und Hefe in eine Rührschüssel geben. Milch-Buttermischung hinzugeben und mit einem Knethaken auf kleinster Stufe verrühren. Nach und nach das restliche Mehl, Salz und ein halbes Vollei hinzugeben und den Teig für ca. 10 Minuten kneten. Aus dem Teig 6 gleichgroße längliche Teiglinge formen und abgedeckt auf einem Backblech für 45 Minuten gehen lassen. Die Buns mit der Natronlauge bepinseln. Danach sofort für 12-13 Minuten bei 180°C im Grill oder im Backofen backen und anschließend auskühlen lassen.

Den Spitzkohl in ca. 5 mm dicke Streifen schneiden bzw. hobeln, mit Salz würzen und durchwirken. Für 5-10 Minuten bei Seite stellen und marinieren. Für die Vinaigrette die Schalottenwürfel mit der Hälfte des Öls glasig anschwitzen. Mit dem Essig ablöschen und Senf, Kümmel sowie restliches Öl dazugeben. Einmal aufkochen und mit weißem Pfeffer, Salz, Zucker würzen. Die Marinade zum Spitzkohl geben, alles gut vermengen und gehackte Petersilie untermischen. Den Rettich leicht salzen und 15 Minuten durchziehen lassen. Den süßen Senf mit der Mayonnaise verrühren. Die Weißwürste vom Darm befreien und der Länge nach halbieren. Im Grill bei 120-130°C angrillen und mit mildem Räucherholz leicht smoken.

Tipp:
Gepoppte oder krosse Schweineschwarte für den Extra-Crunch als Topping verwenden.

Eine Rezeptidee von unserem Grillteam Die Brandstifter.