Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuell kann es aufgrund erhöhtem Bestellaufkommen zu längeren Lieferzeiten kommen.

Wir bitten um Verständnis. 



Chana Aloo Masala – Kartoffel-Kichererbsen-Curry mit Curry Mumbai & Okraschoten (Vegan)

Dauer: Einweichzeit 24 Stunden - Zubereitungszeit Kichererbsen 1 Stunde - Zubereitung Gericht ca. 30 Minuten
Rezept teilen:
Rezept drucken

Zutaten (4 Portionen)

200 g Kichererbsen roh
3 Lorbeerblätter
400 g Kartoffeln festkochend geschält in 1,5 cm Würfel
140 g Zwiebeln in feine Würfel
20 g Knoblauchzehen in feine Würfel
20 g Ingwer frisch geschält und fein gehackt
400 g passierte Tomaten
250 ml Kokosmilch
1 EL Tomatenmark
2 TL Kurkuma
1 TL Curry Mumbai
2 EL Tomami Hot India
50 g Koriander frisch gehackt
1 Zitrone Saft und Abrieb
300 g Okraschoten
Salz
Zucker
50 ml Rapsöl

Zubereitung

Am Vortag die Kichererbsen für 24 Stunden mit der doppelten Menge Wasser einweichen. Wasser abschütten, abspülen und mit neuem Wasser und etwas Salz sowie 3 Lorbeerblättern für 1 Stunde leise köcheln lassen. Sie sollten weich sein, aber nicht sofort zerfallen.

Die Kichererbsen in dem entstehenden Sud auskühlen lassen und diesen zum Anpassen der Konsistenz des Currys aufheben.

Zunächst die Knoblauch- und Zwiebelwürfel in Rapsöl anbraten. Sobald der Knoblauch anfängt Farbe zu nehmen, den Ingwer dazugeben und kurz mitrösten. Das Tomatenmark sowie die Gewürze dazugeben und kurz mitschwitzen. Mit Kokosmilch, Tomami Hot India, 100 ml Kichererbsensud und passierten Tomaten ablöschen. Die Kartoffelwürfel zufügen, alles aufkochen und mit Salz abschmecken. Nun köcheln lassen und nach ca. 10 Minuten die Kichererbsen dazugeben. Wenn die Kartoffeln gar sind, mit Salz, einer Prise Zucker und Zitronensaft sowie Zitronenabrieb abschmecken. 2/3 des Korianders untermischen und den Rest beim Anrichten darüber streuen.

Die Okraschoten waschen, abtrocknen und von den Stielansätzen sowie Enden befreien. In einer Pfanne für 2-3 Minuten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.