Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuell kann es aufgrund erhöhtem Bestellaufkommen zu längeren Lieferzeiten kommen.

Wir bitten um Verständnis. 



Picanha mit pikanter Chimichurri und Mélange Noir

Dauer: ca. 2 Stunden
Rezept teilen:
Rezept drucken

Zutaten (4 Portionen)

Picanha:

800 g Tafelspitz mit Fettdeckel
Sonnensalzflocken
Mélange Noir

Chimichurri:

1 Bund Petersilie glatt fein gehackt
20 g Knoblauch in feine Würfel
100 g Rote Zwiebel in feine Würfel
1 Limette Saft
6 EL Olivenöl
1 TL Thymian gefriergetrocknet
1 TL Oregano gefriergetrocknet
1 TL grobes Meersalz
½ TL Pfeffer schwarz Belem
½ TL Chiliflocken


Equipment

Grill mit Deckel, Drehspieß

Zubereitung

Den Tafelspitz mit Fettdeckel in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden, kräftig von beiden Seiten mit Sonnensalzflocken würzen und für 1 Stunde marinieren. Dabei das Fleisch auf ein Gitter legen, damit der austretende Fleischsaft abtropfen kann. Die Fleischstücke auf einen Drehspieß stecken und für 45 Minuten bei 180°C auf eine Kerntemperatur von 53-56°C grillen. Durch das Drehen bleibt das Fleisch schön saftig und zart und erhält außerdem noch eine großartige Kruste. Am Ende mit Mélange Noir würzen.

Für die Chimichurri alle Zutaten in einen Mörser geben und zu einer homogenen Paste zerreiben. Die Konsistenz sollte ähnlich wie bei einem Pesto sein. Wer es dünnflüssiger mag, kann aber jederzeit noch etwas Olivenöl hinzugeben.

Eine Rezeptidee von unserem Grillteam Die Brandstifter.